Vereinspokal 2021

Letztes Jahr leider ausgefallen, aber dieses Jahr wieder harte Duelle beim Vereinspokal im Matchplay-Modus! 😎💪
Favoriten auf den Titel waren nicht nur die bisherigen Gewinner Bernd (2018) und Moritz (2019), sondern auch Roland und Andrea. Diesmal zwar nur mit 7 Teilnehmern – aber wir hatten wie immer viel Spaß und einige spannende Duelle…

Ergebnisse siehe Rubrik „Sportliches“


Turnierort: Minigolfanlage Lichtenfels (Beton)

Vorrunde:
Gruppe A: Bernd Heublein, Henry Schmidt (Gast), Andrea Heublein, Lucas Draber
Gruppe B: Roland Löhrlein, Voker Schmidt, Moritz Sesselmann

Ganz so leicht hatten es unsere Favoriten in der Gruppenphase nicht – was ja auch gut ist 😁.
Sehr gute Leistung zeigte vor allem Lucas Draber, der dem Druck gegen seinen Trainer Bernd Heublein stand hielt und gleich mal mit einem 4:4 Unentschieden überraschte. Moritz Sesselmann spielte ebenfalls ein 4:4 Unentschieden gegen Volker Schmidt. Jaaaa – die Konkurrenz schläft nicht ☝️.

Halbfinale: Andrea Heublein gegen Roland Löhrlein und Moritz Sesselmann gegen Bernd Heublein.
Die beiden bisherigen Pokalsieger also bereits im Halbfinale gegeneinander. Gleich die ersten beiden Bahnen konnte Moritz für sich entscheiden. Im weiteren Verlauf war die Runde sehr ausgeglichen und Bernd schaffte es nicht den Rückstand aufzuholen. Schließlich gewann Moritz mit einem soliden 4:1.
Das zweite Halbfinale: Andrea gegen Roland. Zwei, die die Anlage schon seit Jahrzehnten kennen. Und genauso knapp ging es auch aus. Andrea gewann die Partie erst an Bahn 17 mit 7:5 Punkten.

Finale: Andrea Heublein gegen Moritz Sesselmann.
Beide spielten eine saubere Runde. Die erste Hälfte der Bahnen konnte Andrea für sich entscheiden: 4:1 Punkte nach 9 Bahnen. Mit etwas Glück hat sie sich hier an Bahn 9 ein Ass und somit den 4. Punkt geholt. Doch Moritz gibt nicht auf. Mit einem Ass an den Bahnen 10 und 12 konnte er auf 4:3 Punkte verkürzen. An Bahn 15 dann ein weiteres Ass und es stand 4:4. Spannend – und wer Lichtenfels kennt, weiß, die letzten 3 Bahnen wirds schwierig Punkte zu holen. Doch Moritz schafft mit etwas Glück Bahn 16 mit einem Schlag (das war dann wohl der Ausgleich für Bahn 9 😉) – und gewinnt mit einem sehr sauberen Schlag an Bahn 17 das Turnier für sich!
Glückwunsch! Verdienter Vereinspokalsieger 2019 🎉.