Bayernpokal 2021

Der Bayerische Minigolfsport Verband (BMV) veranstaltet als Ersatzprogramm für den ausgefallenen Ligaspielbetrieb im Jahr 2021 erneut einen Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften mit Pokalrunden nach dem K.O.-System. Er dient zudem der Ermittlung des Bayerischen Pokalsiegers im Minigolfsport.

Zunächst spielt in zwei Bayernpokal-Ligen (Nord und Mitte) jede Mannschaft einmal gegen jede andere Mannschaft derselben Liga in drei Runden. Aus den Ergebnissen dieser Spieltage werden für beide Ligen Tabellen ermittelt.

Spieltage des 1. FMGC Lichtenfels:
1. Spieltag am 27.06.2021 gegen MGC Wertheim (in Wertheim – Eternit)
2. Spieltag am 25.07.2021 gegen Schweinfurt (in Lichtenfels – Beton)
3. Spieltag am 05.09.2021 gegen Höchberg (in Höchberg – Eternit)


Ausschreibung Bayernpokal 2021
( PDF )
Aktueller Stand hier (oder als PDF)

Vorrunde:
Jedes Turnier wird mit einer Mannschaftsstärke von 4 Spielern über 3 Runden ausgetragen.
Gewertet wird nach dem Punkt-System, wobei jeder Spieler der einen Mannschaft gegen jeweils einen Spieler der gegnerischen Mannschaft gewertet wird.
Nach 3 Runden erhält der schlagbessere Spieler des Duells 1 Punkt für die Mannschaft. Bei Schlaggleichheit gibt es 0 Punkte.

Finale:
Der jeweils Erstplatzierte und Zweitplatzierte beider Ligen qualifiziert sich für das Finale.
Im Finale werden 4 Runden gespielt. Nach jeder gespielten Runde wird eine Wertung vorgenommen. Das jeweils beste Team erhält 6 Punkte, das nächste Team 4 Punkte, das drittplatzierte Team der entsprechenden Runde 2 Punkten und das viertplatzierte Team 0 Punkte. Bei gleichem Rundenergebnis gibts für jede Mannschaft gleiche Punktzahl. In der letzten zu spielenden Runde werden die zu vergebenen Punkte verdoppelt: 12, 8, 4, 0 Punkte. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt – bei Gleichstand gibts ein Stechen.
Sollte sich kein neutraler Ausrichter für das Final-Turnier finden, so wird das Finale wie im Spielplan als Hin- und Rückspiel der Sieger der beiden Bayernpokal-Ligen ausgetragen.