Bayernpokal 2020

Da alle größeren Wettkämpfe für die Saison 2020 abgesagt wurden, hat sich der Bayerische Minigolfverband ein einmaliges Alternativprogramm überlegt:
Den Bayernpokal. Ein freiwilliges Turnier (natürlich mit Hygienekonzept), in dem sich die 6 bayerischen Bezirke gegeneinander messen können.

Als erstes spielen Bezirk 1 gegen 6 (Nord), Bezirk 2 gegen 4 (Mitte) und Bezirk 3 gegen 5 (Süd). Die besten Vereine der Vorrunde spielen dann in der Finalrunde um den Bayernpokal. Insgesamt haben sich 13 Vereinsmannschaften aus Bayern gemeldet.

Hier der aktuelle Stand ( oder auch als PDF )
Live Ergebnisse vom Finale auf der BMV Homepage oder hier: Ergebnisse Finale

Vorrunde:
Jedes Turnier wird mit einer Mannschaftsstärke von 4 Spielern über 3 Runden ausgetragen.
Gewertet wird nach dem Punkt-System, wobei jeder Spieler der einen Mannschaft gegen jeweils einen Spieler der gegnerischen Mannschaft gewertet wird.
Nach jeder Runde erhält der schlagbessere Spieler des Duells 1 Punkt für die Mannschaft. Bei Schlaggleichheit gibt es 0 Punkte.

Finale:
Das Finale findet am 18.10. auf der Miniaturgolfanlage in Höchberg statt. Spielt Höchberg selbst mit, ist das Finale in Schweinfurt.
Es werden 4 Runden gespielt. Nach jeder gespielten Runde wird eine Wertung vorgenommen.
Das jeweils beste Team erhält 4 Punkte, das nächste Team 2 Punkte, das drittplatzierte Team 0 Punkte. Maßgeblich ist jeweils das entsprechende Mannschafts-Rundenergebnis. Bei gleichem Ergebnis werden die Punkte geteilt. In der letzten Runde werden die zu vergebenden Punkte verdoppelt.
Wer nach 4 Runden die meisten Punkte hat, ist Sieger des Bayern-Pokals. Bei Gleichstand findet ein Stechen statt.

Finalteilnehmer am 18.10.2020 in Höchberg:

Sieger Vorrunde Nord:          1. FMGC Lichtenfels
Sieger Vorrunde Mitte:          MGC Ingolstadt 1
Sieger Vorrunde Süd:            MSK Olching

Bayernpokal Finale – Endstand

Platz Mannschaft Schläge Punkte
1. MGC Ingolstadt 1 397 11
2. 1. FMGC Lichtenfels 400 10
3. MSK Olching 400   9